Gedichte: Mal ernst, mal heiter ... und so weiter

Gedicht aus dem Fluss gefischt


Wer schreibt, der bleibt,
auch wenn er übertreibt
oder lauter Unsinn schreibt
und sich damit die Zeit vertreibt.

Gedichte hab ich haufenweis ́ geschrieben,
doch nur wenige sind bis heut ́ geblieben,
denn sie waren reihenweise
die aller - allergrößte Sch...

Darum hab ich sie vor Frust zerrissen
und dann in den Fluss geschmissen.
Nachher tat es mir dann wieder leid,
Ich hab’s gebeichtet und bereut.

Nur eines habe ich aus dem Fluss gefischt,
Welches das ist verrate ich nicht.


( Eine Zeile bei „Anneliese“ geklaut)